Über die SCU

Die SCU Business School für nachhaltige Entwicklung und sozialen Wandel ist anders als andere Business Schools. Als Lern- und Forschungsstätte bietet die SCU Arbeitnehmern und weiteren Interessierten die Möglichkeit, berufsbegleitend einen weiterqualifizierenden Hochschulabschluss. Das Studium bereitet die Beschäftigten dabei auf konkrete hochaktuelle Veränderungsprozesse und den Umgang mit ihnen vor.

Ein Baustein ist dabei die Vermittlung von Grundlagenwissen (BWL, VWL, Marketing, Wirtschaftspsychologie etc.), um die TeilnehmerInnen zu zukünftigen Change Managern weiter zu qualifizieren. Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt des Studiums jedoch gerade auf solchen Feldern, die eine nachhaltige Transformation der Wirtschafts- und Arbeitswelt zum Ziel haben, insbesondere durch Themen des Change Managements und der Nachhaltigkeit.

Mit der Ausbildung zu Change Managern bereiten wir unsere Studierenden auf zukünftige ökonomische, gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen vor und ermöglichen Ihnen so eine aktive Mitgestaltung an Innovations- und Change-Prozessen im Unternehmen. Das erworbene Wissen ermöglicht den Absolventen einen tieferen Einblick in die Denkweise von UnternehmerInnen und PolitikerInnen und rüstet sie für einen Dialog auf Augenhöhe mit dem Management. Die Möglichkeit zur Teilhabe und Mitsprache bei Entscheidungsprozessen wird dadurch erheblich verbessert.

Das Bildungsangebot der SCU sorgt dafür, dass Debatten um nachhaltige Entwicklung sowie um soziale und ökologische Innovationen mit dem Ziel einer Transformation der Arbeitswelt in die Betriebe getragen werden.

Innovativ

Die SCU ist in vielerlei Hinsicht einzigartig und innovativ. Dies spiegelt sich auch in unseren Lehrinhalten wider.

Institutionell - An keiner anderen vergleichbaren Hochschule finden Sie einen Studiengang, der inhaltlich Themen der Nachhaltigkeit mit Methoden des Change Managements kombiniert.

Sozial - Anders als andere Hochschulen wählen wir unsere Studierenden nicht anhand ihrer bisherigen schulischen oder akademischen Leistungen aus, sondern wählen ein Zulassungsverfahren, das auf beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen sowie gesellschaftlichem Engagement und Motivation basiert.

Methodisch - Die Kombination von Change Management und Nachhaltigkeitsthemen ist neu. Mit der Ausbildung von motivierten Praktikern zu Change Agents bilden wir Multiplikatoren zum Thema Nachhaltigkeit aus. Damit fahren wir einen innovativen Ansatz, der so nur an der SCU angeboten wird.

Ökonomisch/ Technologisch - Unser Ansatz verfolgt das Ziel, Arbeitnehmer als wichtige Schlüsselakteure im unternehmerischen Umgestaltungsprozess einzubeziehen. Sie können betriebliche Innovationen im Sinne der Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit begleiten.

Instrumentell - Durch die Möglichkeit, gewerkschaftliche Qualifikationen als Eignungsvoraussetzungen für das Studium anrechnen lassen zu können, werden wichtige Qualifikationen und Erfahrungen in das Studium integriert und weitere Qualifikationen gewonnen.

Hier erhalten Sie die Broschüre der SCU zum Download:  SCU_Broschüre