Seminarangebot: Herausforderungen einer zukunftsfähigen Interessenvertretung

17.-19. Juni 2016 im Tagungszentrum Mosbach

Quelle: Fotolia.de
Quelle: Fotolia.de

Zukunft sichern durch Weiterbildung!

Die Globalisierung von Produktion und Dienstleistungen sowie die Nachwirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise ab 2007 bewirken einen immer härter werdenden internationalen Wettbewerb um Märkte, Ressourcen und Standorte und erhöhen den Druck auf Unternehmen und Verwaltungen.

Besonders der anstehende Klimawandel und die sich daraus ergebende Notwendigkeit eines nachhaltigen ökologischen Umbaus von Industrie und Dienstleistungsgesellschaft, der demografische Wandel mit der Alterung der Bevölkerung und den zahlreichen daraus resultierenden Veränderungen der sozialen Systeme stellen Wirtschaft und Gesellschaft vor immense Herausforderungen. Die sich erst in den letzten Monaten zeigende massive Zuwanderung im Rahmen der weltweiten Flüchtlingsbewegungen, die allein in 2015 mehr als 1,1 Mio. Flüchtlinge nach Deutschland gebracht hat und die nach allgemeiner Einschätzung auch in den nächsten Jahren anhalten wird, stellt die deutsche ebenso wie die europäische Gesellschaft vor weitere He- rausforderungen, deren Ausmaß und Konsequenzen momentan niemand wirklich abschätzen kann.

Sicher ist, dass die sich beschleunigenden gesellschaftlichen Veränderungsprozesse auf Betriebe und Verwaltungen immens auswirken werden. Egal ob weltweit agierender DAX Konzern oder Kleinbetrieb im Dienstleistungssektor, überall werden für die erfolgreiche Anpassung neue und zusätzliche Fähigkeiten zum Management von Wandel und Innovation erforderlich sein, und zwar sowohl auf Seiten der Unternehmensleitungen als auch auf Seiten der Interessenvertretungen der ArbeitnehmerInnen.

Weitere Informationen zum Seminar sowie ein Anmeldeformular können Sie dem Flyer entnehmen:

INEP-FB-Interessenvertretung-2016-01sk-2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *